Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

16. August 2021

Berlin loves you! Die Bilder des Freedom Dinners gingen um die Welt

• Berlins Botschaft „Berlin loves you“ erreichte mehr als 13 Millionen Social Media Fans und 209 Millionen Leser durch Berichterstattung zum Freedom Dinner
• Weltweite Interesse an der Berliner Veranstaltung
• Foto und Kurzfilm des Events hier verfügbar

Berlin, 16. August 2021 Eine Woche nach der Großveranstaltung auf der Startbahn des ehemaligen Flughafens in Tegel liegt jetzt eine erste Bilanz vor. Via Social Media ging der Hashtag #berlinlovesyou viral: Rund 13 Mio Social Media Nutzer wurden bisher erreicht. 250 Medien aus 21 Ländern berichteten über das einzigartige Event und griffen die Bilder des Abends auf. Durch die Berichterstattung wurde insgesamt eine Reichweite von 209 Millionen Medien-Nutzern erzielt.

Beim Berlin Freedom Dinner feierten am Abend des 7. August 3.000 Berlinerinnen und Berliner auf dem ehemaligen Flugfeld in Tegel. Die Gäste saßen an 1.018 speziell angeordneten Tischen, die aus der Vogelperspektive den 800 Meter langen Schriftzug „Berlin loves you!“ formten. Mit diesem Bild setzte die Tourismus- und Messemetropole Berlin ein Zeichen für den Neubeginn.

Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Unser Plan ist aufgegangen: Die Veranstaltung ist eine der größten weltweiten Aufmerksamkeitserfolge für Berlin in den vergangenen Jahren. Wenn wir diese Reichweite mittels gebuchter Werbung erreichen wollten, müsste man einen hohen zweistelligen Millionenbetrag in die Hand nehmen. Es ist uns gelungen, der Welt zu zeigen: Berlin ist wieder da und freut sich auf Gäste.“

Martin Ecknig, CEO der Messe Berlin: „Die Bilanz zeigt: Die Idee hat funktioniert, das Bild ging um die Welt. Im zunehmenden Wettbewerb der Metropolen konnten wir so auch international ein Zeichen setzen: wir sind bereit. Mit dem Freedom Dinner haben wir zudem auf eindrückliche Weise gezeigt, dass wir in Berlin komplexe Großevents mit einem fundierten Hygiene- und Sicherheitskonzept auch trotz Corona möglich machen können.“

Eingeladen zu diesem besonderen Abend hatten der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, und die Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Ramona Pop, gemeinsam mit der Messe Berlin und visitBerlin. Um das Event sicher zu gestalten, wurde ein spezielles Hygienerahmenkonzept entwickelt. Informationen unter visitBerlin.de/berlin-freedom-dinner

Die Messe Berlin und visitBerlin waren die Macher des Projekts und bündelten ihre Kompetenzen in der Vorbereitung und Durchführung des Events. Einen Blick hinter die Kulissen liefert das Making-of-Video: https://youtu.be/kHps5qzQM28

Organisatorische Hinweise für Berichterstattung

Druckfähige Bilder und Grafiken für die redaktionelle Berichterstattung stehen hier zur Verfügung.
Den Pressebereich finden Sie hier: about.visitBerlin.de/freedom-dinner-medien.

Ansprechpartner für Presse- und Interviewanfragen:

Messe Berlin
Emanuel Höger
Pressesprecher
T: +49 (0)30 3038 2270
emanuel.hoeger@messe-berlin.de

visitBerlin
Christian Tänzler
Pressesprecher
T: +49 (0)30 26 47 48 912
christian.taenzler@visitberlin.de

image
image