Navigation | Page content | Additional information

Page content

Press Release

04. Juni 2020

Wolters und Kottenstede neue stellvertretende Pressesprecher der Messe Berlin

Britta Wolters (43) und Kai Kottenstede (41) sind neue stellvertretende Pressesprecher der Unternehmensgruppe Messe Berlin. Sie folgen auf Wolfgang Rogall, der Ende März in den Ruhestand gegangen ist. Beide berichten an den Pressesprecher und Bereichsleiter Corporate Communication, Emanuel Höger. 

Wolters und Kottenstede leiten seit Anfang 2017 gemeinsam die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Messe Berlin, die die PR-Arbeit aller Eigenveranstaltungen des Unternehmens sowie die Unternehmenskommunikation verantwortet.

Über die Messe Berlin

Die Messe Berlin zählt zu den zehn umsatz- und wachstumsstärksten Messegesellschaften weltweit. Sie konzipiert, vermarktet und veranstaltet jedes Jahr hunderte von Liveevents in Berlin und auf der ganzen Welt. Zu ihrem breiten Portfolio gehören die globalen Marken und Leitmessen IFA, InnoTrans, ITB, FRUIT LOGISTICA und die Internationale Grüne Woche, ebenso, wie Großkonferenzen und herausragende Events, so zum Beispiel die Fanmeile am Brandenburger Tor. Mit rund 90 Auslandsbüros vertreibt die Messe Berlin ihre Veranstaltungen in über 170 Ländern. Allein bei den Veranstaltungen am Stammsitz unter dem Funkturm in Berlin akkreditieren sich jedes Jahr rund 30.000 Medienvertreter aus der gesamten Welt. Damit fördert und treibt die Messe Berlin die Entwicklung der Metropole Berlin. Ziel ist, auf allen Veranstaltungen der Messe Berlin den Besuchern ein herausragender Gastgeber zu sein, bestmögliche Geschäftsimpulse für den Einzelnen zu geben und faire Bedingungen für Jeden zu gewährleisten. Dieses Selbstverständnis spiegelt sich im Unternehmensmotto: Messe Berlin – Hosting the World. www.messe-berlin.de