Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

16. November 2016

Shoppen wie im Urlaub – Bazaar Berlin 2016 eröffnet

• Exotische Shoppingmeile und Marktplatz der Kulturen vom 16. bis 20. November unter dem Berliner Funkturm

Berlin, 16. November 2016 – Regnerisches Novemberwetter. Trübe Stimmung. Dagegen gibt es seit dem (heutigen) 16. November ein Mittel – den Besuch des Bazaar Berlin. „Shoppen wie im Urlaub“ heißt es fünf Tage lang in den Ausstellungshallen unter dem Funkturm. Dabei kommt das stimmungsaufhellende Urlaubsfeeling nicht nur wegen der exotischen Basaratmosphäre auf. Hier werden alle Sinne der Besucher mit positiven, entspannenden und aufbauen Botschaften versorgt: Da sind die leuchtenden Farben persischer Seidentücher für die Augen, beruhigende Töne aus nepalesischen Klangschalen für die Ohren, betörender Duft von Kerzen aus Swasiland für die Nase oder sanfte Alpaka-Kleidung aus Peru, die zum Streicheln und Anprobieren einlädt. Auch der Gaumen des Besuchers kommt nicht zu kurz. So kann er zwischen deftigen Fleischgerichten aus Ghana, süß-sauren Spezialitäten aus Thailand, speziellen ayurvedischen Speisen und vielen anderen verführerischen Angeboten auswählen.

Insgesamt rund 500 Produzenten und Händler aus 60 Ländern laden bis zum 20. November zum Besuch ihrer Stände ein. Der Rundgang durch die Messehallen wird damit zu einer kulturellen Entdeckungsreise rund um die Welt. Vor allem hochwertiges Kunsthandwerk, Mode, Schmuck und Accessoires aus aller Welt gibt es zu entdecken, zu bestaunen und zu kaufen. Und was den Bazaar Berlin so besonders macht: Die Geschichte des Produkts und seines Produzenten gibt es kostenlos dazu.

Wie auf einem großen Basar ist hier für jeden Besucher etwas dabei. Das Angebot der fünf Themenwelten reicht vom World Market mit exotischen Waren und landestypischem Kunsthandwerk aus allen Kontinenten (Hallen 13, 14.1, 16, 17, 18) über Art + Style mit individueller Mode, Schmuck und Accessoires (Halle 12) bis zu Natural Living mit vielen Produkten rund um ein gesundes Leben (Halle 15.1). Wer die Ausstellungshalle Living Africa sucht, muss nur dem Ruf der Trommeln folgen (Halle 11.1) und in der Themenwelt Winter at home (Halle 12) erwartet die Besucher ein vorweihnachtliches Ambiente.

Zum dritten Mal hat auch der Fair Trade Market in Halle 15. geöffnet. Dieser Ausstellungsbereich für fair gehandelte Produkte stand bei den Besuchern des Bazaar Berlin von Anfang an hoch im Kurs. So lag der Fair Trade Market im Ranking des Besucherinteresses in den vergangenen beiden Jahren jeweils an zweiter Stelle. Die Reihe der Hersteller, Vermarkter und Vereine reicht von A wie Artesanias Chilenas über E wie ENGAGEMENT GLOBAL bis W wie Weltladen A Janela.

Über Bazaar Berlin

Als „Partner des Fortschritts“ im Jahre 1962 gestartet, findet die internationale Verkaufsausstellung für hochwertiges Kunsthandwerk, Mode, Schmuck und Accessoires aus aller Welt seit zwei Jahren unter dem Namen „Bazaar Berlin“ statt. Rund 40.000 Besucher kommen alljährlich im November in die Messehallen am Berliner Funkturm, um außergewöhnliche Geschenke aus aller Welt für sich und zum Verschenken zu erwerben. Veranstalter des Bazaar Berlin ist die Messe Berlin GmbH. Mehr unter www.bazaar-berlin.de